Über uns

Der Zuchtverband Miesbach wurde 1892 gegründet und ist damit einer der ältesten Fleckviehzuchtverbände. Aktuell halten seine über 1400 Mitgliedsbetriebe über 52 000 Herdbuchkühe.

Die Hauptaufgabe des Verbandes besteht in der Förderung der Rinderzucht und -haltung in den angeschlossenen Betrieben, aber auch der Landeszucht und damit der gesamten Landwirtschaft.

Dies geschieht durch:

  • Organisation und Durchführung von 14 Großvieh- und 52 Kälbermärkten, sowie Exporten
  • Führung eines Zuchtbuches, das für alle in den Mitgliedsbetrieben gehaltenen Tiere offen ist
  • Abstammungsüberprüfung und Ausstellung von Abstammungsnachweisen
  • Verbesserung der Genetik in den Rinderbeständen der Mitglieder entsprechend dem gültigen Zuchtziel durch Zuchtprogramme und Anpaarungsberatung, sowie einem großen Angebot an wertvollen Zuchttieren
  • Beratung der Mitglieder in Fragen der Zucht, Fütterung, Haltung und Vermarktung in Zusammenarbeit mit Staatlichen Stellen und dem LKV
  • Förderung aller Bestrebungen, die der Gesunderhaltung der Bestände und dem Tierwohl dienen
  • Werbung für die heimische Rinderzucht in den Medien, sowie durch Organisation und Beschickung regionaler und überregionaler Tierschauen
  • Vertretung der Interessen des Zuchtverbandes und der Züchter gegenüber anderen Organisationen und Behörden
  • Pflege internationaler Kontakte (Kongresse, Export, Austausch der Genetik ...)

Zuchtverband für obb. Alpenfleckvieh Miesbach e.V.
Zuchtverband 1
83714 Miesbach

Tel.: +49 8025 2808-0
Fax.: +49 8025 2808-16
E-Mail: info@zuchtverband-miesbach.com